Rolle vs. Position – gute Zusammenarbeit braucht keine Chef:innen. image
E45 · Workwise Recruiting Talk
Rolle vs. Position – gute Zusammenarbeit braucht keine Chef:innen.
Rolle vs. Position – gute Zusammenarbeit braucht keine Chef:innen.

Bei Neue Narrative laufen die Dinge ein bisschen anders, als in anderen Unternehmen.

Im Podcast schaut sich Host Lisa zusammen mit Gast Vilma, People Lead bei dem Magazin, eins dieser Dinge genauer an: rollenbasiertes Arbeiten.

Praktisch bedeutet das:

Bei Neue Narrative hat ein:e Mitarbeiter:in nicht eine Position, sondern 10 einzelne Rollen.

Bei Neue Narrative gibt es keine Chef:innen.

Bei Neue Narrative gilt: ohne gute Selbstführung jedes und jeder einzelnen geht es nicht.

Das klingt erstmal unübersichtlich und anstrengend. Aber Vilma und ihre Kolleg:innen schwören auf das Modell.

„Ein großer Vorteil von rollenbasiertem Arbeiten besteht darin, dass wirklich die Person die Entscheidung trifft, die im jeweiligen Bereich auch am kompetentesten ist”, sagt Vilma.

Hinzukommt, dass das Rollenmodell Transparenz schafft. Über alle Aufgaben, die erledigt werden müssen, und alle Stärken, die im Team vorhanden sind. Diese Klarheit macht es den Unternehmen einfacher, schnell auf Veränderungen zu reagieren.

„Ich denke, die meisten Unternehmen müssen heutzutage ein ungewisses Umfeld navigieren”, meint Vilma. Vielleicht ist rollenbasiertes Arbeiten also auch der richtige Modus für dein Team?

Höre dir jetzt die ganze Podcastfolge mit Vilma an und gewinne einen inspirierenden Einblick in die Zusammenarbeit bei Neue Narrative:

  • 00:00–02:54 Neue Narrative macht alles ein bisschen anders als die anderen.
  • 02:55–07:38 Das Rollenmodell: kleinteilig, präzise, transparent.
  • 07:39–13:10 People Lead in einem Unternehmen ohne Chef:innen – wie passt das zusammen?
  • 13:11–15:54 Bei 10 Rollen pro Person den Überblick behalten: so hältst du das Rollenmodell instand.
  • 15:55–19:21 Lust auf Transparenz und Agilität bei der Arbeit? Dann ist das Rollenmodell für dich.
  • 19:22–24:54 Let’s get started: In 5 Schritten ins rollenbasierte Arbeiten starten.
  • 24:55–29:01 Neue Rollen rekrutieren: 1 Woche Probearbeiten?!
  • 29:02–31:31 Die Hiring Rolle: wer hat den Recruiting-Hut auf?
  • 31:32–32:32 Ein bisschen Inspiration am Morgen hat noch keinem Team geschadet.

Die Extra-Dosis Recruiting-Wissen

Optimiere die Zusammenarbeit in deinem Team:

Besuche die Website von Neue Narrative: www.neuenarrative.de

Finde mit Workwise neue Mitarbeiter:innen: hire.workwise.io

Als People Lead bei Neue Narrative verfolgt Vilma das Ziel, Arbeit für alle besser zu machen. Jetzt vernetzen!

00:00:00
00:00:01
73 Plays
14 days ago

Bei Neue Narrative laufen die Dinge ein bisschen anders, als in anderen Unternehmen.

Im Podcast schaut sich Host Lisa zusammen mit Gast Vilma, People Lead bei dem Magazin, eins dieser Dinge genauer an: rollenbasiertes Arbeiten.

Praktisch bedeutet das:

Bei Neue Narrative hat ein:e Mitarbeiter:in nicht eine Position, sondern 10 einzelne Rollen.

Bei Neue Narrative gibt es keine Chef:innen.

Bei Neue Narrative gilt: ohne gute Selbstführung jedes und jeder einzelnen geht es nicht.

Das klingt erstmal unübersichtlich und anstrengend. Aber Vilma und ihre Kolleg:innen schwören auf das Modell.

„Ein großer Vorteil von rollenbasiertem Arbeiten besteht darin, dass wirklich die Person die Entscheidung trifft, die im jeweiligen Bereich auch am kompetentesten ist”, sagt Vilma.

Hinzukommt, dass das Rollenmodell Transparenz schafft. Über alle Aufgaben, die erledigt werden müssen, und alle Stärken, die im Team vorhanden sind. Diese Klarheit macht es den Unternehmen einfacher, schnell auf Veränderungen zu reagieren.

„Ich denke, die meisten Unternehmen müssen heutzutage ein ungewisses Umfeld navigieren”, meint Vilma. Vielleicht ist rollenbasiertes Arbeiten also auch der richtige Modus für dein Team?

Höre dir jetzt die ganze Podcastfolge mit Vilma an und gewinne einen inspirierenden Einblick in die Zusammenarbeit bei Neue Narrative:

  • 00:00–02:54 Neue Narrative macht alles ein bisschen anders als die anderen.
  • 02:55–07:38 Das Rollenmodell: kleinteilig, präzise, transparent.
  • 07:39–13:10 People Lead in einem Unternehmen ohne Chef:innen – wie passt das zusammen?
  • 13:11–15:54 Bei 10 Rollen pro Person den Überblick behalten: so hältst du das Rollenmodell instand.
  • 15:55–19:21 Lust auf Transparenz und Agilität bei der Arbeit? Dann ist das Rollenmodell für dich.
  • 19:22–24:54 Let’s get started: In 5 Schritten ins rollenbasierte Arbeiten starten.
  • 24:55–29:01 Neue Rollen rekrutieren: 1 Woche Probearbeiten?!
  • 29:02–31:31 Die Hiring Rolle: wer hat den Recruiting-Hut auf?
  • 31:32–32:32 Ein bisschen Inspiration am Morgen hat noch keinem Team geschadet.

Die Extra-Dosis Recruiting-Wissen

Optimiere die Zusammenarbeit in deinem Team:

Besuche die Website von Neue Narrative: www.neuenarrative.de

Finde mit Workwise neue Mitarbeiter:innen: hire.workwise.io

Als People Lead bei Neue Narrative verfolgt Vilma das Ziel, Arbeit für alle besser zu machen. Jetzt vernetzen!

Recommended