Filmkritik: OPPENHEIMER als Microfazit (Audio) image
S1 E10 · Das FilmSprechzimmer / Das SerienSprechzimmer
Filmkritik: OPPENHEIMER als Microfazit (Audio)
0 Plays
3 months ago

Mit OPPENHEIMER hat uns einer der wohl größten Regisseure unserer Zeit sein neues, mit Spannung erwartetes Werk auf die große Kinoleinwand gebracht: Christopher Nolan, der bekannt ist für seine besondere Themenauswahl, ausgefeilte Drehbücher und opulente Bilder, zeigt uns in seinem Thriller das Dilemma eines Wissenschaftlers, der die Vernichtung der Welt riskieren musste, um sie zugleich zu retten.

Mein Microfazit zu OPPENHEIMER

Nolans Filme, darunter Tenet, Dunkirk, Interstellar, Inception und die Dark-Knight-Trilogie, haben weltweit mehr als 5 Mrd. Dollar eingespielt und insgesamt 11 Oscars® und 36 Nominierungen erhalten, darunter zwei für den Besten Film.

Nun hat der Oscar®-nominierte Drehbuchautor und Regisseur seinen bisher ehrgeizigsten und eindringlichsten Film auf die Leinwand gebracht - einen mitreißenden, epischen Thriller, der tief in die Psyche eines einzigartigen amerikanischen Genies eintaucht und zeigt das Leben und Vermächtnis von J. Robert Oppenheimer, dem Vater der Atombombe. Wie und was Beate an dem Film gefallen habt, könnt Ihr in ihrem Microfazit nachhören...

Recommended